Neues von oder bei Ferrum Lasercut GmbH

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Entgraten 2.0

Entgrattechnik@FerrumLasercut

Je nach Materialart und -stärke entsteht beim Laserschneiden ein mehr oder weniger stark ausgeprägter Grat, der optisch und haptisch einerseits unschön ist. Vor allem aber erschwert er jegliche weitere Bearbeitung und macht sie unter Umständen unmöglich. 

Deswegen erwarten unsere Kunden sauber entgratete Laserzuschnitte, eventuell mit verrundeten Konturen. Bisher nutzten wir dafür eine etwas betagte ERNST, eine Maschine aus dem letzten Jahrtausend, die immer noch ihren Dienst tat, allerdings mit steigenden Ausfallzeiten und Reparaturkosten. 

Um den Wünschen und Erwartungen unserer Kundschaft noch besser zu entsprechen, machte Ferrum im Frühjahr Nägel mit Köpfen.

zeitsparend • gleichmäßig • zukunftsorientiert

Seit Mai 2020 ergänzen zwei neue Entgratmaschinen aus dem Hause Loewer und eine passende Nassabsauganlage den Fertigungsbereich Entgraten. Die Nassabsaugung ermöglicht zudem ein effektives und gefahrloses Entgraten von Aluminiumteilen.

In deutlicher verkürzter Durchlaufzeit sorgt das Maschinenpaket aus DiscMaster 4TD, CrossMaster und Absaugung nun bei Bauteilen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium in den Abmessungen von 20 mm bis 1500 mm und einer Blechdicke von 0,3 bis 80 mm für gleichmäßig entgratete und/oder verrundete Kanten und innere Konturen. Es erzeugt ein gleichmäßiges Oszillationsschliffbild, wenn gewünscht auch beidseitig. Auch folierte oder verzinkte Bleche können bearbeitet werden.

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Am 16. September 2020 wurde der Ferrum Lasercut GmbH zum wiederholten Mal die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 ohne Haupt- und Nebenabweichungen bestätigt.

Qualität und Transparenz für Kundenzufriedenheit 

Die ISO 9001 Zertifizierung stellt für uns ein wirksames Instrument zur Steuerung der Qualitätsprozesse in unserem Unternehmen dar. Alle Mitarbeiter haben die Prinzipien verinnerlicht und agieren mit kritischem Blick auf die Prozesse in ihren Arbeitsbereichen. Das kommt natürlich unseren Kunden zugute und hilft uns zudem bei der Gewinnung neuer Kunden.
Mit der Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen im Rahmen des Regelwerks bestätigt unser Unternehmen sein Bekenntnis zu Qualität und Kundenzufriedenheit.
Transparente Abläufe und der kontinuierliche Verbesserungsprozess im Unternehmen sorgen für ein hohes Maß an Servicequalität und ermöglichen den Zugang zu neuen Märkten.

Die aktuelle Zertifizierung gilt bis Oktober 2023.

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Das “AUS” für den diesjährigen Maustüröffner Tag 2020

Zum 40. Geburtstag der Maus wurde der Türöffner-Tag ins Leben gerufen. Neun Mal haben sich seit 2011 Türen für MausFans überall in Deutschland geöffnet. 

Türen, hinter denen sich Interessantes aus allerlei Branchen und Organisationen verbirgt.
Türen, die sonst verschlossen sind. 
Türen, hinter denen MausFans an diesem Tag Sachgeschichten live erleben.

Ferrum Lasercut hat 2018 erstmals seine Türen geöffnet und den kleinen und großen MausFans einen Ausschnitt aus der Metallverarbeitung näher gebracht. Die Resonanz war seinerzeit so groß bei allen Beteiligten, dass wir auch 2019 mit von der Partie waren.

Gern hätten wir auch in diesem Jahr die Türen geöffnet und rund 100 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren samt Eltern bei uns begrüßt. Dann kam Covid-19 mit seinen Auswirkungen.

Nach Prüfung alternativer Möglichkeit ist das Organisationsteam beim WDR zu dem Entschluss gekommen, die 10. Ausgabe der Türöffner-Tages auf 2021 zu verschieben, denn bedingt durch seinen besonderen Charakter und Charme verspricht der Tag nur dann ein echter Türöffner-Tag der Maus zu werden, wenn man sich persönlich, live und in Farbe begegnen kann. 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Wir können diese Entscheidung des WDR nachvollziehen und freuen wir uns umso mehr darauf, beim 10. Maus-Türöffner-Tag im nächsten Jahr unsere Türen weit zu öffnen und vielen MausFans Einblick in die Metallverarbeitung mittels Laserschneidanlage, Biegebank und Schweißgerät zu geben. 

Bleibt alle gesund und fröhlich!

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

VerA – ist der Name des Verbandes der Ausstellungsgestalter

Als solcher bietet er Ausstellungsschaffenden und Interessierten eine Plattform für professionellen Austausch. 
Ausstellung- und Museumsgestalter, Szenographen, Kommunikation- und Messedesigner gehören zu den Kunden der Ferrum Lasercut. So war es ein logischer Schritt für uns, bei VerA assoziiertes Mitglied zu werden. 

Im Rahmen der Regionaltreffen konnten wir am 19. Februar 2020 in der Reihe “VerA zu Gast bei … ” die Gastgeberrolle übernehmen und eine Reihe von Ausstellungsgestaltern, Dozenten und Studierenden zeigen, was bei Ferrum so geht … und läuft ….

Wenn Sie es sich vorstellen können, dann können wir es (fast immer)* bauen 

()*   im Rahmen der physikalischen und materialgegebenen Grenzen

Denn ….. Ferrum kann auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichem Umfang unterstützen – je nachdem, was gewünscht oder benötigt wird. Unsere erfahrenen Mitarbeiter wenden all ihre Expertise an, um den Anforderungen gerecht zu werden. 

  • Hinsichtlich der Konstruktion gilt das für die konstruktive Optimierung von Baugruppen, die Übernahme und Aufbereitung von Zeichnungen und Dateien in den gängigen 3D-Formaten. 
  • Im nächsten Schritt folgen wir unserer Kernkompetenz – dem Metallbau – und geben Blechbauteilen, Blechbaugruppen sowie Schweißbaugruppen Form.
    So entstehen Exponate jeglicher Geometrie: Grundkörper, Gestelle, visuelle und Audiobaugruppen, Monitorgehäuse, Leuchtkästen, Tische, Regal- und Leitsysteme, Stelen, Infotafel und was sonst in Aluminium, Stahl und Edelstahl realisiert werden soll.
  • Last but not least übernehmen wir gern die Projektregie inklusive der nachgelagerten Prozesse und sorgen insbesondere für hochwertige Oberflächen.

Exponate aus unserer Fertigung finden sich in renommierten Ausstellungen und Museum rund um den Globus.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie hierzu mehr erfahren möchten, rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 030 57797350 oder schreiben Sie uns eine Email an mail@ferrum-lasercut.de.

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Nachhaltigkeit – eine Frage der Einstellung 

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde und auch Ferrum leistet seinen Beitrag

  • Wir decken unseren Strombedarf zu 100% aus Naturstrom. 
  • Die Materialien, die bei Ferrum verarbeitet werden, zeichnen sich durch ihre nahezu unbegrenzte Recyclingfähigkeit aus. Daher recyceln wir alle Reste von Stahl, Edelstahl und Aluminium – getrennt nach Materialarten – sowie deren Späne und Stäube und führen sie der sach-/fachgerechten Wiederverwertung zu. So tragen wir zur Schonung wertvoller Ressourcen bei.
  • Gleiches gilt für die von uns hergestellten Produkte: am Ende ihres „Lebens“ können sie ausnahmslos recycelt und zu neuen Grundmaterialien eingeschmolzen werden.
  • Wir emittieren keine Schadstoffe, verwenden zudem keine Schwermetalle, Lacke, Chemikalien und Lösungsmittel. 
  • Wir achten auch in unseren Fertigungsprozessen darauf, Abfälle bei Hilfs-/Betriebsstoffen zu vermeiden bzw. diese einer stofflichen Verwertung zuzuführen. 
  • Wir legen Wert darauf, jegliche Verschwendung von Ressourcen zu minimieren. Aus diesem Grund reduzieren wir den Papierverbrauch, wo möglich, und verschicken Angebote, Auftragsbestätigungen und Rechnungen im Regelfall per E-Mail. 
Zertifikat Ökostrom 2020

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Chefsache:  Zuliefertag Berlin / Brandenburg

Schon häufiger hat Uwe Glasenapp, Geschäftsführer der Ferrum Lasercut GmbH die Erfahrung gemacht, dass Entscheider in Unternehmen nicht wissen, welche Möglichkeiten sich Ihnen auf der Zulieferseite in Berlin und Brandenburg bieten. Deshalb waren wir am 3. Dezember 2019 zum wiederholten Male als Austeller und Gesprächspartner auf dem Zuliefertag Berlin / Brandenburg. 

Und wieder einmal zeigte sich manch ein Einkäufer/Entscheider erstaunt als er hörte, dass Ferrum Lasercut ein nahezu perfekter Lieferant und Partner mit Sitz in Berlin ist, wenn es um Einzelstücke, Prototypen und kleine Serien aus Stahl, Edelstahl oder Aluminium geht, die gelasert, gebogen, geschweißt, mit Einpresselementen versehen und mit “Oberfläche” versehen werden sollen.

Der Zuliefertag Berlin/Brandenburg in diesem Jahr war gut besucht und so haben wir neue Kontakte knüpfen und das bestehende Netzwerk stärken und ausbauen können.

Mit Speed-Dating neue Geschäftspartner finden

Neben den ausstellenden Zulieferunternehmen bot die IHK-Kooperationsbörse die Möglichkeit, in bereits im Vorfeld Termine zu definieren, so dass eben auch konkrete Themen besprochen werden konnten. Von dieser Möglichkeit machten eine ganze Reihe potentieller Kunden und Partner regen Gebrauch. 

 

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Chefsache:  Zuliefertag Berlin / Brandenburg

Schon häufiger hat der Geschäftsführer der Ferrum Lasercut Uwe Glasenapp die Erfahrung gemacht, dass Entscheider in Unternehmen nicht wissen, welche Möglichkeiten sich Ihnen auf der Zulieferseite in Berlin und Brandenburg bieten. Zum wiederholten Male nutzen wir den Zuliefertag Berlin / Brandenburg, ein Gemeinschaftsprojekt der IHK Berlin und der IHK Potsdam, um

  • unser Leistungsangebot einer Vielzahl von Unternehmen in und um Berlin zu zeigen,
  • neue Kontakte zu knüpfen,
  • das bestehende Netzwerk aufzufrischen und
  • Fragen zum Unternehmen und dem Fertigungsprogramm zu beantworten.

Mit Speed-Dating neue Geschäftspartner finden

Neben den ausstellenden Zulieferunternehmen bietet die IHK-Kooperationsbörse die Möglichkeit, in einem quasi Speed-Dating-Format innerhalb eines Tages eine Vielzahl von Unternehmen aus unterschiedlichen Industriebereichen zu kennenzulernen – so eben auch die Ferrum Lasercut als Hersteller von Metallzuschnitten und -Biegeteilen sowie Schweißkonstruktion ab Losgröße 1 Stück.

In diesem Jahr findet der Zuliefertag am 3. Dezember ab 11.30 Uhr in der IHK Potsdam statt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.ihk-potsdam.de/zuliefertag.
Registrieren Sie sich … vereinbaren Sie Dating-Termine … besuchen Sie uns auf dem Zuliefertag Berlin / Brandenburg.
Bis bald in Potsdam – wir freuen uns auf Sie 🙂

 

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Der Türöffner-Tag: Sachgeschichten live

Der Türöffner-Tag fand erstmals am 10. Juli 2011 anlässlich des 40. Geburtstags der Maus statt. Seitdem öffnen MausFans quer durch Deutschland Jahr für Jahr Türen, hinter denen etwas Interessantes geschieht und die sonst verschlossen sind. Unternehmen, Universitäten, Handwerker, Theater, Rathäuser und Bauernhöfe bieten kleinen und großen MausFans die Chance, an diesem Tag Sachgeschichten live zu erleben.

In diesem Jahr fand der Türöffner-Tag zum 9. Mal statt. Ferrum Lasercut war am am 3. Oktober 2019 wie im letzten Jahr mit von der Partie. Insgesamt konnten 150 MausFans live erleben, wie in unserem metallverarbeitenden Betrieb Ideen Gestalt annehmen.

Von der Zeichnung zur fertigen Maus

Konkret wurde der Arbeitsablauf vom Angebot bis zum fertigen Teil am Beispiel der Maus – in diesem Fall aus 1 mm starkem Edelstahl – ­demonstriert. Die Kinder und ihre Eltern erhielten Einblick wie aus einem Angebot ein Auftrag wird, wie die Zeichnungen maschinengerecht aufbereitet und geschachtelt werden, damit die Laserschneidanlage mit stark gebündeltem Licht die Konturen der Maus aus dem Metall ausschneiden kann.

An der nächsten Station – der Biegebank oder auch Abkantpresse – wurde dem flachen Mauszuschnitt eine Biegung zugefügt, damit die Maus stehen kann.

Metallverarbeitung (fast) zum Anfassen

Im Rahmen der Führung erklärte das Ferrum Lasercut Team weitere Bearbeitungsschritte aus der Lasernachbereitung und Schlosserei, um den kleinen und großen Gästen einen kleinen Eindruck der vielfältigen Möglichenkeiten der Metallbearbeitung zu vermitteln.

Mit großen Augen, eifrig und mit viel Spaß verfolgten die Kinder die einzelnen Arbeitsschritte und durften am Ende die Maus als Erinnerung mitnehmen.

Hier sind einige Stimmen von MausFans, die sich nach dem Türöffner-Tag äußerten.

 

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Sachgeschichten live 

Zum wiederholten Mal steht der 3. Oktober 2019 nicht nur im Zeichen der deutschen Einheit, sondern auch unter dem Motto “Türen Auf” der “Sendung mit der Maus“ (WDR). Ferrum Lasercut öffnet ebenfalls wieder die Türen, um interessierten Kindern einen Einblick in die Welt eines metallverarbeitenden Betriebes zu ermöglichen.

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ bei Ferrum Lasercut GmbH

Rund 100 Kinder und Eltern können erleben wie der Werdegang eines Bleches von der Zeichnung über verschiedene Fertigungsschritte wie der Zuschnitt mittels Laser, Bearbeitung auf einer Biegebank und das Zusammenfügen per Schweißgerät funktioniert, damit am Ende ein fertiges Teil entsteht.

Die Türen sind geöffnet von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Alle 30 Minuten zwischen 10.30 und 13.30 Uhr werden Führungen durch den Betrieb angeboten. 

Bitte beachten Sie:
Aufgrund des begrenzten Platzkontingentes ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an h.glasenapp@ferrum-lasercut.de möglich. Sie erhalten dann eine E-Mail mit Terminen und weiteren Informationen. Wir prüfen Ihren Wunschtermin und teilen Ihnen die gebuchte Uhrzeit rechtzeitig mit.

Wir werden Fotos machen, um diese im Internet und in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Bei einer Veröffentlichung kann es sein, dass der Vorname des Kindes genannt wird.

Der „Türöffner-Tag“

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt. Die Türöffner führen ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch. 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Der Wirtschaftsstandort Lichtenberg

Im November 2018 feierte der Imagefilm des Wirtschaftsstandortes Lichtenberg Premiere.Das Video präsentiert eindrucksvoll den innerstädtischen Wirtschaftsstandort, seine Vielfalt und seine Potentiale – natürlich unter Mitwirkung einiger ansässiger Unternehmer. 

 

Link zum Film: https://www.upl-lichtenberg.de/film/

 

Projekt Wirtschaftsorientiertes Stadtmarketing Lichtenberg

Der Stadtbezirk Lichtenberg hat in den letzten Jahren einen beachtlichen Aufschwung genommen. Das belegen sowohl die Zahlen hinsichtlich des Bevölkerungszuwachses (Zuzug nach Lichtenberg) als auch die wachsende Anzahl von Unternehmen, die sich in Lichtenberg angesiedelt haben.

Mit dem Projekt „Lichtenberg im Wettbewerb“ sollen unter Einbeziehung der Vergangenheit des Bezirks neue Impulse für Gegenwart und Zukunft gesetzt und damit ein wesentlicher Beitrag bei der Werbung für den Wirtschaftsstandort Lichtenberg erbracht werden.

Das Projekt richtet sich gezielt an die lokale Wirtschaft, ansiedlungswillige Unternehmen sowie Akteure, die den Wirtschaftsstandort Lichtenberg prägen.

Ziel ist es, die Darstellung des Bezirks und des Bezirksprofils zu verbessern und die Kommunikation zwischen den einzelnen – am Projekt teilnehmenden Unternehmen/Akteuren – zu verbessern und zu intensivieren.
Es ist nicht das Anliegen des Projektes ein neues „Branding“ für Lichtenberg zu kreieren, sondern gemeinsam mit den Projektteilnehmern systematisch die Wahrnehmung des Bezirks zu verbessern.

(Quelle: www.beliber.de)

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Sachgeschichten live 

Wer kennt sie nicht – die Sendung mit der Maus begleitet viele Menschen unterschiedlichen Alters schon sein 4 Jahrzehnten. Seit ein paar Jahren gibt es jährlich am 3. Oktober den bundesweiten Türöffnertag der MAUS. In diesem Jahr öffneten sich 785 Türen für interessierte Kinder, davon rund 40 in Berlin – auch die der Ferrum Lasercut. 

#TürenAuf

Rund 100 Kinder zwischen 5 und 13 Jahren konnten live miterleben, wie aus einer Anfrage „könnt ihr mir die Maus aus Blech herstellen?“ ein fertiges Exemplar wird. Die Mitarbeiter erklärten die einzelnen Schritte kindgerecht und mit viel Witz. An manchen Stationen durften die wissensdurstigen Kinder selbst Hand und Fuß anlegen. 
So wurde aus der eingehenden Bestellung zunächst ein Auftrag erzeugt.
Im nächsten Schritt wurde in der Arbeitsvorbereitung die Zeichnung geprüft und für die Laserschneidanlage aufbereitet. 
Dann ging es in die Fertigung, wo die Kinder am Laser sehen konnten, wie der gebündelte Lichtstrahl die Maus aus dem Metall schneidet. Noch eine Station weiter wurde am ausgelaserten Teil eine Biegung vorgenommen, durch die die Maus das Stehen lernte.
Andere Arbeitsschritte in der Schlosserei wurden erklärt und an Beispielen bildhaft und begreifbar erklärt. 
Am Ende der Führung durften die begeisterten Kinder und ihre Eltern die eine oder ander Metallmaus mit nach Haus nehmen.

Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und gibt es in 2019 vielleicht eine Wiederholung. Wenn es nach den Kinderwünschen geht, steht dann der Elefant im Mittelpunkt.

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Sachgeschichten live 

Der 3. Oktober 2018 steht im Zeichen der Kinder und Familien: „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hat zum siebten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. Auch in unserer Region werden sich dann Türen öffnen, die sonst für Kinder verschlossen sind. 

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“
bei Ferrum Lasercut GmbH

Am Mittwoch, 3. Oktober öffnet die Ferrum Lasercut GmbH (Gustav-Holzmann-Straße 8, 10317 Berlin) seine Türen, um interessierten Kindern einen Einblick in die Welt eines metallverarbeitenden Betriebes zu ermöglichen.

Rund 100 Kinder und Eltern können erleben wie der Werdegang eines Bleches von der Zeichnung über verschiedene Fertigungsschritte wie der Zuschnitt mittels Lasers, Bearbeitung auf einer Biegebank und das Zusammenfügen per Schweißgerät funktioniert, damit am Ende ein fertiges Teil entsteht.

Die Türen sind geöffnet von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Alle 30 Minuten zwischen 10.30 und 13.30 Uhr werden Führungen durch den Betrieb angeboten. 

Bitte beachten Sie:
Aufgrund des begrenzten Platzkontingentes, ist die Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an hg@glasenapp-marketing.de möglich. 

 

Der „Türöffner-Tag“

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am
3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt. Die Türöffner führen ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch. 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

schaffen.erhöhung.dampflok

Ferrum Lasercut ist jetzt über „What3words“ eindeutig adressierbar
Genauer gesagt: der Warenein-/ausgang von Ferrum Lasercut.

what3words bezeichnet ein einfaches System, jeden Ort auf der Welt eindeutig zu beschreiben.
„Normale“ Adressen sind mitunter unpräzise oder uneindeutig. Straßennamen gibt es mehrmals, außerdem viele Gebiete, in denen es einfach kein Adresssystem gibt – von Slums und informellen Siedlungen in Städten bis hin zu dem Park, in dem Sie sich mit ihren Freunden treffen möchten oder einem präzisen Ort, an dem Sie auf Ihr Taxi warten. 

Ausgelöst durch eigene schlechte Erfahrungen haben die 3 Gründer von what3words 2013 begonnen, ein alternatives Adresssystem zu entwickeln, das auf der eindeutigen Verwendung von Wörtern basiert. Dazu wurde die Welt in Quadrate von 3 m x 3 m aufgeteilt und jedem Quadrat eine einmalige 3-Wörter-Adresse zugeordnet.

Mit what3words ist es möglich, jeden Ort präzise auffinden und die Adresse schneller, einfacher und eindeutiger als in jedem anderen System weitergeben.
Außerdem führt die Verwendung von Wörtern dazu, dass Personen, die technisch nicht so versiert sind, 3-Wörter-Adressen leichter finden und verstehen können als eine Postleitzahl oder GPS-Koordinaten. Sie können die Adresse schneller, präziser und ohne Zweideutigkeit mitteilen, als das bei jedem anderen Adresssystem der Fall ist.

So ändert sich dadurch die Art und Weise, in der Menschen und Unternehmen über Orte kommunizieren. What3words gibt es mittlerweile in vielen Sprachen. Je nach Sprachversion verwendet what3words eine Wörterliste von bis zu 40.000 Wörtern. 

 

Stand auf dem Zuliefertag Berlin Brandenburg an der IHK Potsdam

Zuliefertag 
IHK Potsdam

 

Erfolgreiche Teilnahme am Zuliefertag Berlin Brandenburg

Der 6. Berlin-Brandenburger Zuliefertag fand am 21.11.2017 in den Räumen der IHK Potsdam statt.
Wie auch im Vorjahr war der Stand der Ferrum Lasercut gut besucht. Zahlreiche Teilnehmer und Besucher informierten sich über das Knowhow und die Expertise des Unternehmens. Aktuelle Projekte potenzieller Kunden wurden anhand detaillierter Zeichnungen angefragt. Inwieweit aus den Kontakten nun erfolgreiche und nachhaltige Geschäftsbeziehungen werden, bleibt noch abzuwarten.  Insgesamt war jedoch die Resonanz ausgesprochen positiv, so dass Ferrum Lasercut sicherlich auch auf dem nächsten Zuliefertag der IHK Berlin Brandenburg präsent sein wird. 

Zuliefertag Berlin Brandenburg

Am 21.11.2017 findet der 6. Berlin-Brandenburger Zuliefertag in den Räumen der IHK Potsdam statt. Ferrum Lasercut wird auch in diesem Jahr wieder teilnehmen. Dort bietet sich alle Teilnehmern und Besuchern die Chance, innerhalb eines Tages eine Vielzahl von Unternehmen zu treffen und Kontakte zu knüpfen. Weitere Informationen finden Sie auf der Zuliefertag-Webseite. Wir freuen uns, Sie in Potsdam begrüßen zu können. 

UDK meets FLC
UDK zu Gast bei Ferrum

JUNGDESIGNER ZU GAST BEI FERRUM

Am 2. November 2017 besuchten uns 15 Studierende des Studienganges Produktdesign der UDK im Rahmen einer Exkursion. Im dritten Semester setzen sich die jungen Frauen und Männer unter der Leitung von Prof. Holger Neumann mit dem Werkstoff Metall, der Konstruktion und der Fertigungstechnologie auseinander.
Metall begegnet uns an vielen Stellen des täglichen Lebens: in der Industrie ebenso wie in manchen Handwerksbereichen, in der Innen-/Architektur, im Interior Design, im Messe- und Ausstellungsbau und in der bildenden Kunst und in Kunst am Bau-Projekten.
Als Semesterarbeit erarbeiten die Studierenden einen Entwurf, der mit der Hilfe von Ferrum Lasercut Gestalt annehmen wird. Ferrum stellt dabei das Blech (0,5 Quadratmeter Stahlblech, 1mm, pro Person) und die Laserkapazität bereit. Im ersten Quartal 2018 werden die Entwürfe an der UDK vorgestellt und bewertet.

SCHWEISSPRÜFUNG: FRISCH REZERTIFIZIERT

Im Oktober 2017 wurde das Schweißzertifikat für Ferrum Lasercut erfolgreich erneuert und gilt nun bis 2020. Diese erlaubt uns das Schweißen von statisch belasteten Bauteilen bis 20 mm Stärke.

MetallZert-DIN1090-Zertifikat

FRISCH REZERTIFIZIERT nach DIN EN ISO 9001

Seit Oktober ist Ferrum Lasercut erfolgreich nach der aktuellen DIN EN ISO 9001:2015 für den Geltungsbereich „Herstellung von Teilen, Baugruppen und komplexen Objekten, insbesondere Lasertechnologien, CNC-Biegen und Schweißen“ rezertifiziert.

DIN EN ISO 9001:2015

Ferrum Lasercut goes Social Media

Unter @ferrumlasercut ist die Ferrum Lasercut GmbH jetzt auch auf Facebook vertreten. 

Neben aktuellen Informationen zum Beispiel zu offenen Stellen, werden wir sukzessive auch unsere Making-of-Geschichten dort veröffentlichen. 

   

    Also Daumen hoch,
    geben Sie uns Ihr LIKE
    auf unserer Facebook-Seite.

Sommerfest@ferrum-lasercut

Sommerfest bei Ferrum Lasercut

Sommerfest am 15.07.2017

Zum 2. Mal fand am vergangenen Samstag ein Sommer-Grillfest bei Ferrum Lasercut statt. Leckeres vom Grill und selbst gemachtes Eis aus der Eismanufaktur Eisspatz (http://www.eisspatz.de) in Pankow erfreuten die Mitarbeiter und deren Familien sowie Kunden und Freunde des Unternehmens. Wie im letzten Jahr war uns auch in diesem Jahr das Wetter gut gesonnen und der Regen begann erst als schon alles wieder aufgeräumt war. Die “Tradition” des FLC-Sommerfestes hat somit eine Basis bekommen und wir freuen uns auf eine Neuauflage in 2018.

 

Newsletter UPL

Erfolgsgeschichte Ferrum Lasercut

 

Stammtisch Metall

27. Juni 2017 Stammtisch Metall 

Am 27. Juni trafen sich rund 30 Interessierte zum 17. Stammtisch Metall des BVMW, der in Kooperation mit dem Netzwerk LM3 Leichtbau Metall bei Ferrum Lasercut statt fand. Unter der Überschrift Praxistreff innovative Leichtbauwerkstoffe gab es jede Menge Informationen über die Gegenwart und Zukunft von Leichtbauwerkstoffen, deren Einsatzmöglichkeiten und Grenzen ebenso wie Input zu bionischen, hexagonalen 3D-Strukturen mit synergetischen Gebrauchseigenschaften und Erfahrungen zur Überwindung von Fügeproblemem im Extremleichtbau mit Kernverbundstrukturen. Anschließend folgte eine Diskussion und ein Rundgang durch die Fertigung der Ferrum Lasercut. Den Abschluss bildete ein angeregter Gedankenaustausch bei einem kleinen Abendimbiss, eben Networking par excellence.

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung unserer Website für Sie so angenehm und bequem wie möglich zu machen. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen